17. Hallenser Poker Nacht

 Eine neue Ausgabe der Hallenser Poker Nacht stand vor der Tür und wie immer versammelte sich die geballte Poker-Prominenz aus Halle und Umkreis bei RF Baxxter am Tisch. Selbst aus der Hansestadt Hamburg hatte sich ein Gast hergefunden.

9 Spieler, darunter 3  Damen, gingen an diesem Abend auf die Jagd nach den begehrten Pokalen. Die erste Runde verlief wie so oft etwas holprig, hatte man doch ein paar Verspätungen zu verkraften und auch das ein oder andere Gespräch zu führen. :-)


In der Anfangsphase des Spiels war Laura wohl noch zu sehr in den Gedanken bei ihrem Nachwuchs im Nachbarzimmer, dass sie übermütig wie man es sonst nie machen würde mit den American Airlines All-In ging. :-) Zu bitter, dass sie auf 9/4 vom Hansestädter Nils traf, der Two Pair traf.

Leider etwas unscharf, aber wenn man sich das nächste Foto anschaut ist alles klar .










Als nächstes musste Toffi dran glauben. Es hat auch schon bessere Runden für ihn gegeben. Als Achter ging er schnell in die Verlierer-Lounge.



Keine schlechte Partie spielte diesmal auch Chrisi, agressiv wie immer, aber auch er erlag dem Ass-Fluch. Anna Kurnikowa sah wie so oft gut aus, aber was brachte sie Ihm...das Aus. Nur Platz 7 für den Youngster.



Domi, einer dem alles zuzutrauen ist, vom Aus in der ersten Runde bis hin zum aggressiven Spiel zum Sieg, zeigte heute mal sein anderes Gesicht. Es fühlte sich fast an, als hätte er  sich Nils' Spiel der letzten Jahre angeeignet und so spielte er nur eine handvoll Hände bis zu seinem Aus auf einer mittleren Position. Kurz danach musste auch seine bessere Hälfte und das Pokerlexikon in Person -  Jule den Tisch verlassen. Für sie war es bereits der dritte 5. Platz bei der dritten Teilnahme.

Der Kampf gegen den letzten verbliebenen Platz ohne Pokal war wie immer hart. Baxxter hielt sich mit einigen All-In's und seinen wenigen Chips immer noch im Rennen und so kam es das Luisa sich zum Handeln gezwungen fühlte und gegen Olaf All-In ging. 

Nils und Olaf gingen als Chipleader in den Kampf um die Pokale. Baxxter hatte wie schon angesprochen nicht mehr allzu viel. Nils kämpfte diesmal entgegen seiner sonstigen Spielweise extrem aggressiv. Raiste oft und ergatterte sich dadurch etliche Chips. Man merkte ihm an, er wollte seinen ersten Sieg bei der Pokertour unbedingt. Aber dass man sowas nicht erzwingen kann, das musste auch er schmerzlich erfahren. Denn sein All-In gegen Olaf wurde gecallt und so fand er sich nur auf Platz 3 wieder. In dem Moment kein zufriedenstellendes Resultat für das Urgestein.




Das Heads-Up brachte also die beiden erfolgreichsten Pokerspieler in der Vergangenheit an den Tisch. Baxxter hatte seine Glückssträhne aber anscheinend schon etwas überstrapaziert, sodass er sich mit der besseren Hand gegen Olaf's All-In zwar anfangs vorne sah, jedoch am Ende nur noch wenige Chips zur Verfügung hatte und infolgedessen auch den Sieg knapp verpasste. Dennoch konnte er mit diesem Verlauf sicher gut leben. Olaf sicher auch :-).




Ergebnis: 1. Olaf, 2. Robert, 3. Nils, 4. Luisa, 5. Jule, 6. Domi, 7. Chrisi, 8. Tom, 9. Laura

weiter zur 18. Hallenser Poker Nacht

 
5967 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=